„Eine Villa zum Verlieben”

Die WG in der Johann–Sebastian–Bach–Straße ist die älteste Wohngemeinschaft des Vereins. In einer Villa aus den 20er Jahren in einem der schönsten Viertel Münchens leben seit über 25 Jahren Menschen mit und ohne Behinderung miteinander.
Ob bei einem ausgedehnten Frühstück, beim Sonnen im schönen Garten oder beim Couching im Wintergarten – Gemütlichkeit wird bei uns groß geschrieben. Es wird viel gekocht, gebacken, gesungen, gewerkelt oder Ideen entwickelt, zu wem welcher Vogelname am besten passt. Ruhig ist es aber keineswegs, denn wir empfangen oft und gerne Besuch, vor allem bei dem jährlichen Sommerfest! Hierbei finden sich Ehemalige, Freunde und Nachbarn ein und feiern gemeinsam im Garten des Hauses.
Über die Jahre hinweg sind  liebevolle, tragfähige Beziehungen zu den kleinen Läden und der Nachbarschaft entstanden. So versorgt uns ein benachbartes Café immer wieder mit Semmeln und leckerem Kuchen.
Mit der langen Tradition des Hauses hat sich ein eigenes Flair entwickelt, das Bewohner wie Besucher lieben!

Beitrag “my story” über die WG Neuhausen (2015)
Artikel BISS Mai 2014
Fernsehbeitrag 2013 über die WG Neuhausen (SAT 1 Bayern)

Kontakt: Jenny Engel (Leitung)

_MG_6996 BILDSCHIRMAUFLÖSUNG Severin Vogl