WOHN:SINN – Bündnis für inklusives Wohnen gegründet

Veröffentlicht von am Di, 8. Mai 2018 in Verein, Wohngemeinschaft

02_(c)_Daniela_Buchholz
Bild: Daniela Buchholz

Von annähernd 20 Gründungsmitgliedern, darunter Gemeinsam Leben Lernen e.V., wurde in Berlin “WOHN:SINN – Bündnis für inklusives Wohnen” gegründet. Der Verein in Gründung hat es sich zum Ziel gesetzt, das selbstbestimmte und gleichberechtigte gemeinsame Wohnen von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung im deutschsprachigen Raum durch Zusammenarbeit, Vernetzung, Öffentklichkeitsarbeit, Forschung und politische Interessenvertretung voranzubringen. Sowohl Organisationen als auch interessierte Einzelpersonen können dem Bündnis beitreten. Die Gründungsversammlung in Berlin hat einen sechsköpfigen Vorstand gewählt, darunter Rudi Sack, Geschäftsführer von GLL, als Vorsitzenden und Tobias Polsfuß als stellvertretenden Vorsitzenden.

05_(c)_Daniela_Buchholz

Dem ersten Vorstand gehören (von links nach rechts) Tobias Polsfuß, Julia Francis Kiefer, Rudi Sack (alle München), Prof. Jessica Lilli Köpcke (Berlin), Pierre Zinke (Dresden) und (nicht im Bild) Lars Gerhardt (Bremen) an.
(Bild: Daniela Buchholz)

 

Als Internetplattform existiert WOHN:SINN bereits seit 2006. Sie wurde von Tobias Polsfuß, seit fünf Jahren Bewohner unserer WG Am Hart, ins Leben gerufen.

Pressemitteilung von WOHN:SINN zur Vereinsgründung